Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Ostsee-Tagebuch

Ostseetagebuch 2022 - Tag 11

Veröffentlicht: 23.08.2022
Autor: Sebastian Witte

Moin Moin ihr Landratten,

an unserem 11ten Tag überraschte uns die Ostsee mit traumhaft schönem Wetter. Da die Ferien in der Bundesrepublik schon vorbei sind, war es am Morgen recht ruhig. Deshalb bekamen die Zwillinge (Aline & Lili) die Chance volle zwei Stunden sich den Heuler genseitig hin und her zu schmeißen (und taten das auch).

In der Zwischenzeit zog es zwei andere Adler ins Wasser und unser Bootsführer Phil und die Wachgängerin Lola unternahmen eine Bootstour. Wobei es Lola danach garnicht gut ging, da die Wellen doch recht hoch waren. Danach lassen die zwei den Vormittag im Strandkorb ausklingen.

Als kurz darauf Sebi und Jakob vom Einkaufen wieder kamen, war der Horst wieder komplett.

Als nach dem Mittagsmahl der Turm 1 eröffnet wurde, war der Strand schon ein gutes Stück voller. Die Schule war aus wie man sichtlich merken konnte. Auf Turm 1 waren nun Maxi, Aline und später stieß auch noch Lili hinzu.

Unter der prallen Sonne war eine Abkühlung notig, die uns unser ehemaliges Mitglied Ben in Form eines Eises ermöglichte.

Eine Stunde später stieß noch Wachleiter Manni zur Turmbesatzung hinzu und verweilte einige Zeit.

In der Zwischenzeit machten sich Sebi und Phil bei noch stärkeren Wellen bereit für eine Kontrollfahrt Richtung Turm 2. Dort sollten Sie bis zum Abend verweilen und den Turm ersetzten.

Was an diesem Tag besonders auffiel war, dass nun ein paar Drachen den Himmel schmückten. In den Jahren zuvor waren diese am kompletten Strand verboten, aber als sich unser Wachleiter Manni erneut in die Regeln der Gemeinde einlies, stellte er fest das es keine Regeln mehr diesbezüglich gab.

Nach einem recht ereignislosen Tag ging die Wache pünktlich um 18 Uhr zu Ende und der lustigste Teil des Tages begann. Denn für den Abend war die Bananenbootstour geplant. Natürlich konnte sich niemand lange auf dem Boot halten und alle wurden ordentlich nass.

Durchnässt und erschöpft schleppten die Bananenreiter sich wieder zur Unterkunft, wo eine heiße Dusche und anschließend eine leckere Pizza auf uns wartete. Der Abend wurde noch feuchtfröhlich gestalltet mit 5 Runden Flunkyball am Strand und noch anderen lustigen Aktivitäten später in der Unterkunft.

Das war es schon von mir euch noch nen Schönen Tag, ich spring jetzt ins Wasser.

Tschüß!

 

Sebastian Witte

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.